(03303) 50 40 80

Reinzeichnung und Datenaufbereitung

Sie haben eine Idee aufs Papier bzw. in eine Datei gebracht, Ihnen fehlen aber aussagekräftige Bilder, professioneller Satz oder eine druckgerechte Ausarbeitung?  Die Abarbeitung der Checkliste für die Druckdatenvorbereitung würden Sie lieber uns überlassen?

Kein Problem. Nutzen Sie unser Wissen und unser Serviceangebot Reinzeichnung und Datenaufbereitung. Wir sorgen für eine professionelle Aufbereitung Ihrer Daten, damit Sie am Ende ein hochwertiges Druckerzeugnis bzw. ein eindrucksvolles Werbemedium in den Händen halten.

Checkliste für die Druckdatenvorbereitung
Ihre Dateien benötigen wir im PDF-, TIF- oder JPG-Format. Bei PDF-Dateien wählen Sie beim Export der Text-und Bildverarbeitungsdatei eine Druckauflösung von 300 dpi und das Farbprofil ISO Coated v2 300% (ECI). Stehen Grafiken und Bilder im Anschnitt, bitten wir um Beschnittzugabe von mindestens 2 Millimetern, die Sie dem offenen Endformat hinzufügen müssen. Bilder und Grafiken müssen das offene Endformat also um 2 Millimeter überragen, damit genug „Futter“ für einen sauberen Beschnitt ohne „Blitzer“ bleibt.

Layout

  • Sitzt alles im Raster und ist nicht verschoben?
  • Sind die Textfenster ausreichend aufgezogen?
  • Am Rand stehende Objekte in den Anschnitt gelegt?
  • Ist das Layout exakt auf das vorgegebene Falzmuster ausgerichtet?

Text und Schrift

  • Schriftarten vorhanden bzw. eingebettet oder in Pfade umgewandelt?
  • Ist ein gewisser Sicherheitsabstand zum Rand eingehalten?

Farben, Flächen und Bilder

  • Sind verwendete Farben in den Farbfeldern aufgeführt?
  • Entsprechen die Farben den Farbvorgaben für den Druck (HKS, Pantone, CMYK, Schwarz/Weiß)
  • Entsprechen die Bilder dem richtigen Farbmodus? (Sind die Bilder in CMYK umgewandelt)
  • Sind alle verknüpften Bilder und Dokumente vorhanden und richtig?
  • Sind Flächen und Objekte mit Effekten (Transparenz, Schatten o.ä.) belegt?
  • Sind Flächen auf Überdrucken gestellt?

Inhalt

  • Sind die Quellennachweise vollständig?
  • Stimmen die Seitenzahlen und die Seitenreihenfolge?
  • Haben Sie Fehlergelesen oder noch besser Fehlerlesen lassen?

Datei

  • Einstellungen beim PDF-Export mit der Druckerei abgesprochen?
  • PDF-Exportvorgaben: Anschnitt, Seitenbereich, Komprimierung, Farbkonvertierung
  • Schriften eingebettet oder in Pfade umgewandelt?
  • Nach Möglichkeit dürfen keine Transparenzen oder Effekte (InDesign) enthalten sein.